E-Mail Telefon Buchen
Sprache
Familotel

Wandern

Wandern mit der Familie

Wandern mit der Familie und Kindern macht in den Kitzbüheler Alpen besonders Spaß. Die zahlreichen Ausflugsziele am Berg laden Kinder und Erwachsene zu einer Wanderung ein. Die Orte St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf sind der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wanderung mit der Familie.

Die Moor & More Erlebniswelt in St. Johann in Tirol bietet informative und spannende Wege sowie einen großen Spielplatz. Weitere Themenwege wie die Grießbachklamm, die Teufelsgasse oder der Flußerlebnisweg an der Großache runden das Angebot ab. Entdecken Sie mit Ihren Kindern die Bergwelt von Tirol!

  • Geführte Wanderung einmal pro Woche mit Kathi Hagsteiner, der Seniorwirtin. 
  • Der Familienwandertag mit dem Happy-Club und mit Picknickkorb findet einmal pro Woche statt. 
  • Geocaching findet u.a. mit dem Wanderführer vom Tourismusverband statt. Bitte an der Rezeption melden.
  • Die Wanderkarte und viele individuelle Wanderempfehlungen gibt es bei unserem Rezeptionsteam.
  • Die Haltestelle vom gratis Wanderbus befindet sich direkt hinter unserem Haus. Der Busfahrplan steht an der Rezeption bzw. als PDF zur Verfügung. 

Hier haben wir ein paar Wandervorschläge für Sie zusammengestellt: 

Naturerlebnis Grießbachklamm in Erpfendorf in Tirol

Das Naturerlebnis Grießbachklamm in Erpfendorf ist wohl eines der schönsten Wanderziele in den Kitzbüheler Alpen. Der Parkplatz, von dem die Wanderung ausgeht, ist ca. 800 m (aus Kirchdorf kommend) nach der Ortsausfahrt von Erpfendorf auf der rechten Seite, direkt neben der Straße. Die Wege zur Klamm sind mit sehr viel Liebe und Sensibilität für eine natürliche Wegführung angelegt. Die Klamm ist trotzdem frei zugänglich. Einzigartige Natur, klares Wasser und romantische Ein- und Ausblicke in einem der schönsten Wanderziele sollen anregen, wieder einmal den Rucksack zu packen

Ort: Erpfendorf
Streckenlänge gesamt: 5 km
Schwierigkeit: mittel - schwieriger Bergweg
Gehzeit: bis 4 1/2Stunden
Kinder- und familientauglich: Ja
mit Kinderwagen befahrbar: Nein

Moor & more - Erlebniswelt am Wilden Kaiser in Tirol

Auf der Südostseite des markanten Kaisergebirges wurde ein fast vergessenes Naturjuwel wieder entdeckt: Die Moorlandschaft des Wilden Kaisers. Drei Rundwege mit abwechslungsreichen Spiel- und Informationsstationen durchqueren diese einzigartige Moorlandschaft und bieten damit im wahrsten Sinne „Moor & more".

Die "Törfchen Runde" eignet sich hervorragend für Kinderdie "Rocky Runde" spricht die Jugendlichen an. Wissenswertes zum Moor vermittelt der „Natura Trail" an Interessierte aller Altersklassen.

Tauchen Sie ein in die Vielfalt der Tiroler Natur und genießen Sie Stunden des Erlebens, der Erholung und der Bewegung unter freiem Himmel in der Moor & more Erlebniswelt!

Die Rundwege im Moor & more bieten:

  • attraktive und kinderwagengerechte Wege
  • unterhaltsame und informative Thementafeln
  • hautnah eine einzigartige Fauna und Flora 

 

Horn-Gipfel-Höhenweg am Kitzbüheler Horn   (Erwachsene!)

Genießen Sie auf dem Horn-Gipfel Höhenweg die perfekte Aussicht auf den Wilden Kaiser und die Kitzbüheler Alpen. Am Kitzbüheler Horn wurde ein attraktiver Panorama-Wanderweg angelegt, wo Sie direkt an der Grenze zwischen Almweiden und Felsen wandern. Am Weg finden sich atemberaubende Aussichtspunkte und Stationen zum Verweilen.Startpunkt der Tour ist die Bergstation Harschbichl (1.604 m), wo Sie bequem mit der Gondelbahn hinauf befördert werden. Von hier stets Richtung Süden und dann über den steilen ausgesetzten Pfad durch die Gipfelfelsen des Kitzbüheler Horns zum Horngipfel (1.990 m). Am Gipfel angekommen, beginnt östlich des Gipfels nun der Abstieg am schmalen Grat entlang Richtung Hoferschneid. Hier ist Trittsicherheit gefordert, auch wenn der einzigartige Ausblick auf die umliegende Bergwelt noch so verlockend ist. Weiter geht‘s in Richtung Huberalm. Wenn sich der Weg Richtung Huberalm zweigt, halten Sie sich links entlang des Pfades, welcher Sie wieder zurück zur Bergstation Harschbichl führt. 

Ort: St. Johann in Tirol – Harschbichl
Startpunkt der Tour ist die Bergstation Harschbichl (1.604 m), wo Sie bequem mit der Gondelbahn hinauf befördert werden.
Streckenlänge gesamt: 6 km
Schwierigkeit: mittel, Trittsicherheit gefordert
Gehzeit: ca. 3 Stunden
Kinder- und familientauglich: Nein
mit Kinderwagen befahrbar: Nein 

 

Naturschutzgebiet Kaiserbachtal am Wilden Kaiser in Kirchdorf in Tirol
Von Griesenau aus führt eine 5 km lange Mautstraße auf eine Seehöhe von 1024 m, direkt vor das imposante Bergmassiv des Wilden Kaisers. Mit seinen wildromantischen Bachläufen, den gut ausgebauten Spazierwegen und urigen Almhütten gilt das Kaiserbachtal als DAS Ausflugsgebiet der Kitzbüheler Alpen. Beim Besuch dieses idyllischen Naturschutzgebietes können Sie die Berge hautnah erleben und dieses schöne Urlaubserlebnis sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.
Auf 10.200 Hektar bietet das gesamte Naturschutzgebiet in den nördlichen Kalkalpen eine einzigartige Flora und Fauna: Über 900 Blütenpflanzen, Farne, Moose und Flechten, Mischwälder mit Buchen, Tannen, Fichten, in höheren Lagen Bergahorn, Eschen und Erlen, Almwiesen, im alpinen Bereich Latschen und Alpenrosen, seltene Spinnen, viele verschiedene Schmetterlinge, Feuersalamander, Siebenschläfer, Gämse, zahlreiche Vogelarten wie Alpendohlen, Felsenschwalben, Auerhühner, Habichte, Käuze, und auch der eine oder andere Steinadler sind hier beheimatet.
Im Kaiserbachtal ist auch die Latschenbrennerei Hofmann zu finden, welche auf althergebrachte Weise aus Latschenkieferzweigen naturreines, ätherisches und heilwirkendes Latschenkiefernöl gewinnt. Das hochwertige Öl wird als Badezusatz, für Seifen, Salben, Einreibemittel und Saunaaufguss verwendet und hilft bei Schnupfen, rheumatischen Beschwerden und Muskelkater.
Auch für unzählige Gipfelbesteigungen und anspruchsvolle Klettertouren im Kaisergebirge ist das Kaiserbachtal Ausgangspunkt. Mit herrlichen Aussichten belohnt die Kammwanderung vom Stripsenjoch über den Feldberg. Landschaftlich sehr wertvoll ist die gemütliche Wanderung entlang des wildromantischen Kaiserbaches im Tal.

Ort: Kirchdorf
Streckenlänge gesamt: 5 km
Schwierigkeit: leicht / mittel
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
Kinder- und familientauglich: Ja
mit Kinderwagen befahrbar: Ja 

Teufelsgasse in Kirchdorf in Tirol - sagenhafte Felsschlucht

Spannend zu erwandern ist die sagenhafte Teufelsgasse in Gasteig bei Kirchdorf. Die Felsschlucht am Leerberg zieht alle in ihren Bann. Die Teufelsgasse ist als Wanderziel ein echter Geheimtipp, welches auch das Entdeckerherz von Kindern und Erwachsenen höher schlagen lässt.

„Der Sage nach hat der Teufel höchst persönlich ein gassenähnliches Labyrinth in den Fels geschlagen, um sündige Menschen und deren Seelen in die Irre zu leiten. Viele seiner armen Opfer haben ihre Namen in höchster Not in die weichen Felswände geritzt, um Hinterbliebenen und Freunden von ihrem Schicksal zu berichten. Der aufmerksame Wanderer kann noch heute die verlorenen Seelen in der Teufelsgasse spüren und manchmal sogar deren Klagen und Weinen hören.“

 Der Parkplatz am Beginn der Wanderung befindet sich im Ortsteil Hinterberg bei Gasteig in Kirchdorf und ist bequem mit dem Auto zu erreichen. Von hier aus ist die Teufelsgasse angeschrieben. Zu Beginn haben Sie einen Anstieg von ca. 40 min über eine Forststraße vor sich. Es führt dann ein kleiner Feldweg zu den Felsschluchten am Plateau des Leerbergs. Folgen Sie den rot/weiß markierten Steinen. Der Parkplatz im Ortsteil Hinterkaiser ist mit dem Auto gut erreichbar.

Ort: Kirchdorf
Streckenlänge gesamt: 8 km
Schwierigkeit: mittel
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Kinder- und familientauglich: Ja
mit Kinderwagen befahrbar: Nein 

Eifersbacher Wasserfall in St. Johann in Tirol

Das erfrischende Wanderziel für die ganze Familie - über 25 m stürzen die Fluten zu Tal! Erfrischung finden Wanderer an heißen Tagen bei einem Streifzug zwischen Wiesen und Wäldern vorbei am Eifersbacher Wasserfall in Winkl-Schattseite bei St. Johann in Tirol. 

Die Fluten des Wasserfalles stürzen über 25 m neben Ihnen ins Tal.
Hier ist ein idealer Platz, um die Natur auf sich wirken zu lassen und sich mit kristallklarem, kühlem Quellwasser zu erfrischen.

Beginnen Sie beim Parkplatz der Eichenhoflifte und gehen Sie links in Richtung St. Johann bis zum Tannweg. Am Ende des Tannweges links abbiegen. Vom Bauernhof Tann wandern Sie über einen flachen Wiesenweg zum Bauernhof Bichln und dann durch den Wald hinunter zur Kapelle Theresienbad. Von dort führt wieder ein Forstweg leicht ansteigend entlang des Eiferbaches hinauf. Die letzten Meter zum Wasserfall sind mit Brücken und Stegen passierbar gemacht.
Vom Wasserfall ist ein kurzer steiler Aufstieg (befestigte Stiegen) zur Forststraße, welche Sie in Richtung Tal zur Grander Schupf (1.000 m) bringt. Von dort sind es noch ca. 25 Minuten Fußweg zum Parkplatz, unserem Ausgangspunkt.

Wandern mit Kinder leicht gemacht in Tirol

Flusserlebnisweg an der Großache von Kirchdorf nach Erpfendorf inmitten der Kitzbüheler Alpen

Der Flusserlebnisweg verläuft entlang den Ufern der Großache zwischen Kirchdorf und Erpfendorf auf einer Länge von 3,5 km und ist ein Beispiel dafür, dass Sicherheit für die Menschen und Zugeständnisse an eine artenreiche Natur kein Widerspruch sein müssen.

Entlang des Ufers informieren Schautafeln über das Hochwasserschutzprojekt Kirchdorf und dessen positive Folgewirkungen für die Umwelt, welche sich hier zum Wohl für Mensch und Natur auf einzigartige Weise ergänzen.

Die Aussichtsplattformen ermöglichen ein ungestörtes Beobachten, Rastpunkte mit Tischen und Bänken sorgen für Entspannung und Erholung und Kinder finden an den Sandbuchten viele Plätze zum Spielen.

Seitenarme und Tümpel bieten vielen Wasserbewohnern neuen Lebensraum, wie Grasfrösche, Gelbbauchunken, Steinfliegen und Kriebelmückenlarven. Neben den Regenbogenforellen gibt es wieder viele Äschen und Bachforellen sowie schon verschwundene Fische wie Aitel, Elritze, Bachschmerle und Rotfeder. 
Die nur leicht bewachsenen Schotterbänke sind der Lebensraum des seltenen Flussuferläufers. Wasseramseln und Stockenten suchen die Nähe des Wassers und immer öfter sieht man auch einen Gänsesäger.

Alle Stationen des Flusserlebnisweges sind 3,5 km lang und mit dem Rad (ca. 20 Minuten) als auch zu Fuß (ca. 1,5 Stunden) bequem erreichbar.

Ort: Kirchdorf
Streckenlänge gesamt: 3,5 km
Schwierigkeit: leicht
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
Kinder- und familientauglich: Ja
mit Kinderwagen befahrbar: Ja

Weiter Tourenvorschläge gibt es hier: 

 
 

Zurück

Hotel Furtherwirt
Familie Hagsteiner
Innsbruckerstraße 62
A-6382 Kirchdorf
Österreich
Kontakt
Telefon: +43 5352 63150 - 0
Telefax: +43 5352 63150 15
E-mail: info@furtherwirt.at
Web: www.furtherwirt.at
Bewertungen