E-Mail Telefon Buchen
Sprache
Familotel

Kümmel

Infos über Kümmel

Geschmack

Intensiv.

Gut für:

Krampflösend & antibakteriell, hilft bei Erkrankung der Atemwege und bei Blähungen. Ist appetitanregend und verdauungsfördernd. Kann schon  Kleinkindern als Tee gegeben werden.

Rezepte

Kümmel-Sirup

In eine Flasche schichtet man Kümmel und Kandiszucker zu jeweils gleichen Teilen und stellt sie dann warm, aber nicht direkt in die Sonne.
Immer wieder schütteln, nach 6 Wochen abseihen. Bei Bedarf 1 Teelöffel nehmen.
Um die Intensität im Geschmack zu nehmen, kann man 1 Zweig Pfefferminze in die Flasche geben. Dies sieht auch sehr schön aus.

Kümmelbraten

Zutaten für 6 Personen:
2 kg ausgelöstes Schweinebauchfleisch vom ausgesuchten Bauern oder Züchter Ihres Vertrauens
1 Essl. Kümmel
3 Essl. Öl oder Schweineschmalz
Salz
200 g Schweineknochen
5 gepresse Knoblauchzehen
1 blättrig geschnitten Zwiebel

Zubereitung:

Das Wasser in der Bratpfanne mit Salz, Zwiebel und Kümmel aufkochen. Bauchfleisch mit der Schwarte nach unten im Sud 15 Minuten kochen. Nur die Schwarte muss mit Wasser bedeckt sein. Bauchfleisch aus dem Wasser nehmen und die Schwarte nicht zu tief einschneiden. Das Kochwasser abgießen, jedoch zum Aufgießen aufheben. Backrohr auf 220 °C vorheizen.
Bratpfanne mit Öl ausstreichen, Knochen auflegen. Bauchfleisch mit Salz, Knoblauch und Kümmel einreiben. Das Bauchfleisch mit der Schwartenseite auf die Knochen legen und 15 Minuten bei 220 °C im Rohr anbraten, danach wenden und bei 180 °C, ca. 90 Minuten fertig braten. Mit dem Kochwasser öfters übergießen.
Bauchfleisch aus der Pfanne nehmen und bei 60 °C, ca. 20 Minuten rasten lassen.

Brokkoli – Laibchen auf Kümmelkraut

Zutaten für 4 Personen:
1 Brokkoli
2 Eidotter
3 Essl. Semmelbrösel
2 Essl. Erdäpfelstärke (Kartoffelstärke)
Öl
Salz

Kümmelkraut:

1 Kopf Weißkraut
2 Zwiebeln
1 klein geschnitte Knoblauchzehe
1 Teel. getrockneter Majoran
1 Teel. Kümmelkörner
1 Essl. Mehl
¼ l Schlagrahm (Sahne)
Ev. Suppe zum Verdünnen
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:

Brokkoliröschen im Salzwasser weich kochen, abseihen, kalt abschrecken und klein hacken. Mit Semmelbröseln, Eidotter und Erdäpfelstärkemehl vermengen, mit Salz abschmecken. Aus der Masse kleine Laibchen formen und diese in Öl beidseitig anbraten.
Weißkraut halbieren, Strunk herausschneiden und das Kraut in 2 cm große Quadrate schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden.
In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch zufügen und goldgelb anrösten. Kraut beigeben, kurz mitrösten, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt in 5 bis 10 Minuten weich dünsten. Mit Mehl stauben, umrühren, Rahm zufügen, aufkochen und mit Majoran und Kümmel würzen. Wenn das Kraut etwas zu dick werden sollte, mit etwas Suppe ablöschen.

Zurück

 
Hotel Furtherwirt
Familie Hagsteiner
Innsbruckerstraße 62
A-6382 Kirchdorf
Österreich
Kontakt
Telefon: +43 5352 63150 - 0
Telefax: +43 5352 63150 15
E-mail: info@furtherwirt.at
Web: www.furtherwirt.at
Bewertungen