E-Mail Telefon Buchen
Sprache
Familotel

Brotgewürze

Rezept

Zubereitung:

2 Teelöffel Kümmel, ganz
2 Teelöffel Anis, ganz
2 Teelöffel Fenchel, ganz
2 Teelöffel Koriander, gemahlen
Alles zusammen wird mit einer Kaffeebohnenmühle zu einem feinem Gewürz gemahlen. Am vesten in einem kleinen, luftdicht verschließbaren Behälter aufbewahren.
 
Die Frische macht`s aus!
Frisch zusammengestellt und frisch gemahlen, holen Sie das Beste aus den Gewürzen heraus. Deshalb ist es empfehlenswert, die Brotgewürzmischung selbst jeweils frisch zusammenzustellen. Basis sind die oben genannten Gewürze Anis, Fenchel, Kümmel und Koriander.
Wer sich den Aufwand sparen will, kann die Gewürzmischung für mehrere Male vorbereiten und sorgsam, luftdicht aufbewahren. Sollten Sie aber eine Gewürzmischung kaufen, achten Sie bitte darauf, dass keine Geschmacksverstärker enthalten sind.

Gut für:

Anis regt die Drüsen im Magen-Darm-Trakt an
Kümmel ist appetitanregend, unterstützt die Verdauung und ist krampflösend
Fenchel wirkt dagegen beruhigend auf den Magen – Darm- Trakt
Koriander wirkt appetitanregend, fördert die Verdauung und ist ebenfalls krampflösend.

Grundrezept Bauernbrot

20 Gramm  Brotgewürz
1 Würfel Germ (Hefe)
100 Milliliter lauwarmes Wasser
500 Gramm Roggenmehl T 960
1 Eßlöffel Salz
500 Gramm Weizenmehl T 1000

Zubereitung

Roggen- und Weizenmehl  in eine Schüssel geben. Die Hefe einbröseln und mit etwas lauwarmen Wasser (ca. 200 ml)  anrühren und kurz gehen lassen.
Das Brotgewürz, Salz zufügen und das restliche Wasser nach und nach eingießen. Solange kneten, bis ein feiner Teig entsteht, der sich von der Schüssel löst.
Mit einem Tuch bedecken und ca. 60 Min. an einem warmen Platz ruhen (gehen) lassen. Danach sollte der Teig die doppelte Größe haben.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und einen Laib formen, noch mal 25 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen, den Laib auf das Backblech legen und bei 200 °C, Ober– und Unterhitze ca. 40 Minuten backen.
 
Je nach Geschmack können Sie durch Beigabe von Körnern, Nüssen, Kernen verschiedene Brotsorten zubereiten:
mit Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen...
mit Nüssen, Birnen, Datteln…
mit Oliven, getrockneten Tomaten (im hellen Brot)...

Tipp:

Damit die Kruste richtig knusprig und resch wird, das Brot vor dem Backen mit einem scharfen Messer mehrmals unregelmäßig kurz einschneiden. Vor dem Einschieben in das Rohr mit etwas Wasser bespritzen. Damit reisst das Brot später in unregelmäßiger Form auf, genau wie ein Bauernbrot sein soll.
 
Für ein gutes Bauernbrot können Sie, je nach Geschmack, auch halb Wasser und halb Buttermilch (oder etwas Joghurt) verwenden.

 

Zurück

 
Hotel Furtherwirt
Familie Hagsteiner
Innsbruckerstraße 62
A-6382 Kirchdorf
Österreich
Kontakt
Telefon: +43 5352 63150 - 0
Telefax: +43 5352 63150 15
E-mail: info@furtherwirt.at
Web: www.furtherwirt.at
Bewertungen