E-Mail Telefon Buchen
Sprache
Familotel

Heidekraut

Die Wirkung von Heidekraut

Gut für:

Bei Hildegard von Bingen gilt Heidekraut als hervorragendes blutreinigendes und harntreibendes Mittel und als Heilmittel bei Steinleiden, Rheuma und Gicht.
Auch Kneipp würdigte diese Wirkung in seinem Werk und empfiehlt den Tee ebenso zur „Prostata-Pflege“ und bei Harnwegsinfekten.
Reiner Heidekrauttee sollte nicht länger als 5 Minuten ziehen, er kann  mit Honig gesüßt werden, obwohl sein Eigenaroma auch schon ein wenig honigartig ist. 3 Tassen pro Tag werden verabreicht. Der Tee wirkt schweißtreibend, fiebersenkend, entzündungshemmend und beruhigend.
In hoher Konzentration kann die Abkochung aus Heidekraut zur Schmerzbetäubung verwendet werden, beispielsweise bei Gelenksentzündung. – Zusätzlich kann man das gekochte Kraut dann noch auflegen.
Die blühenden Triebe werden zu Teegetränken, Likör, Sirup oder Kräuterwein verwendet.

Rezept für Heidekraut: Heidekrautsirup

Zutaten

2 Handvoll blühender Triebspitzen des Heidekrautes

500ml Wasser

500 g Zucker

Zubereitung

Die frisch gepflückten Heidekrauttriebe mit dem heißen Wasser übergießen und etwa die Hälfte des Zuckers in die Mischung einrühren. Den Ansatz zudecken und etwa 30 Stunden ziehen lassen. Dann die Pflanzenzeile abseihen, den restlichen Zucker in die nochmals erwärmte Flüssigkeit geben, aufkochen und den heißen Sirup in kleine Flaschen abfüllen.

Zurück

 
Hotel Furtherwirt
Familie Hagsteiner
Innsbruckerstraße 62
A-6382 Kirchdorf
Österreich
Kontakt
Telefon: +43 5352 63150 - 0
Telefax: +43 5352 63150 15
E-mail: info@furtherwirt.at
Web: www.furtherwirt.at
Bewertungen