E-Mail Telefon Buchen
Sprache
Familotel

Bachkresse

Infos über Bachkresse/Brunnenkresse

Eigenschaften
Die Brunnenkresse eignet sich besonders gut zur Vorbeugung vor Vitaminmangel, was insbesondere in den Wintermonaten ein großer Vorteil der Pflanze ist. Im zeitigen Frühjahr vertreibt sie aufgrund ihres hohen Vitamins- und Mineralstoffgehalts die Frühjahrsmüdigkeit. Sie wirkt anregend, antibakteriell, harntreibend und schleimlösend. Die Verwendung der Brunnenkresse bietet sich daher vor allem bei Erkältungskrankheiten, Zahnfleischentzündungen, Vitamin-C-Mangel, Blasen- und Nierenbeckenentzündungen oder bei Wurmbefall an. Die leicht antibiotische Wirkung hilft auch bei unreiner Haut, leichten Brandwunden und Ekzemen.
 

Wo findet man sie?

Man findet die Bachkresse wildwachsend an Gewässerrändern und auf feuchten Wiesen. Im Garten liebt sie ebenfalls die Feuchtigkeit und den Schatten. Bei trockenem Wetter muss die Pflanze regelmäßig gegossen werden. Regelmäßiges Zurückschneiden fördert den Blattwuchs der Pflanze und verhindert die Blüte, nach der die Blätter hart und scharf werden und damit nicht zum Verzehr geeignet sind.

Zur Ernte schneidet man nur die Spitzen der Zweige auf einer Länge von sechs bis acht Zentimetern abgeschnitten. Zum Trocknen eignet sich die Brunnenkresse nicht.

Hühnersulze auf Bachkresse

Zutaten

• 1 Hendl (ca. 1,2 kg)
• 200 g Schinken
• 100 g Erbsen (gekocht)
• 200 g Wurzelwerk
• 100 g Zwiebeln
• 1 Kräutersträußchen (Petersilie, Selleriegrün, Lauch, Thymian, Lorbeer)
• 1 Knoblauchzehe
• Pfefferkörner
• Weißweinessig
• 12 Blatt Gelatine
• 200 g Bachkresse
• 6 Eier (gekocht)
• 12 Radieschen
• 1 Zwiebel
• Salz (aus der Mühle)
• Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

Das Hendl in einen Topf geben und gemeinsam mit Zwiebeln, Wurzelwerk, Kräutersträußchen, Knoblauch und einigen Pfefferkörnern in kaltem Salzwasser zustellen, aufkochen und weich kochen. Das Huhn herausheben, auskühlen lassen und das Fleisch auslösen. Hühnerfleisch und Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Hendlsud abseihen und etwa 500 ml davon mit einem Schuss Essig, Salz und Pfeffer zu einem sehr kräftigen Sud würzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in etwas erhitztem Sud auflösen. Unter den Sud mischen. Schinken, Hendlfleisch und Erbsen vermischen, in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform geben und mit Hendlsud übergießen. Einige Stunden im Kühlschrank kühl stellen, bis die Sulz schnittfest ist. Die Sulz stürzen und in Scheiben schneiden. Die Marinade mit Bachkresse zu den Sulzscheiben auf Tellern anrichten. Gekochte Eier in Scheiben, die Zwiebel in Ringe schneiden. Sulz mit Eierscheiben, Radieschen und Zwiebelringen garnieren.

Tipp:

Statt des frisch gekochten Huhns können freilich auch Reste eines Brathuhns verwendet werden. In diesem Fall benötigen Sie etwa 400 g gegartes Hühnerfleisch (ohne Haut) und 500 ml kräftige Hühnersuppe.

Erdäpfelpudding mit frischer Bachkresse

Zutaten

• 750 g Erdäpfel (mehlig)
• 2 Eidotter
• 2 Eiklar
• 100 g Butterflocken
• 1 EL Maisstärke (Maizena)
• 2 Knoblauchzehen (gehackt)
• 100 g Bachkresse
• Salz
• Muskatnuss

Für die Brösel:
• 120 g Butter

Für die Form:
• Butter
• Semmelbrösel

Zubereitung

• Für den Erdäpfelpudding mit frischer Bachkresse die Erdäpfel kochen, noch heiß schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Mit Dottern, Butterflocken, Salz, Muskatnuss und Maisstärke verrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und unterziehen.
• Mehrere kleine (oder eine größere) Auflaufformen gut mit Butter ausstreichen und mit Bröseln bestreuen. Die Masse etwa drei Viertel hoch einfüllen, in ein Wasserbad stellen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 20 Minuten garen (größere Formen etwas länger). Aus der Form stürzen.
• Brösel in Butter goldbraun rösten, mit fein gehacktem Knoblauch vermischen und den Erdäpfelpudding damit bestreuen. Mit frisch gehackter Bachkresse bestreuen.

Zurück

 
Hotel Furtherwirt
Familie Hagsteiner
Innsbruckerstraße 62
A-6382 Kirchdorf
Österreich
Kontakt
Telefon: +43 5352 63150 - 0
Telefax: +43 5352 63150 15
E-mail: info@furtherwirt.at
Web: www.furtherwirt.at
Bewertungen