E-Mail Telefon Buchen
Sprache
Familotel

Schafgarbe

Infos über die Schafgarbe

Geschmack

Zum roh essen eigenen sich nur die jungen, zarten Blätter. Sie können eigentlich das ganze Jahr geerntet werden, da die Schafgarbe nach jedem Schnitt wieder kommt. Die Blättchen sind hellgrün und weich und können abgezupft werden.
Für den Tee werden die Blüten als kleine Sträußchen an sonnigen Tagen gesammelt.
Zwischen den Fingern zerrieben riechen die Blätter wie die Blüten stark aromatisch und herb kampferartig. Selbst die verdorrten braunen Blütenstängel riechen noch im späten Herbst, oder wenn sie im Winter aus den Schnee schauen, wenn man die Pflanzenteile zwischen den kalten Fingern zerreibt.

Gut für

Hildegard von Bingen empfiehlt die Schafgarbe als Frauenkraut. Die Östrogene Wirkung ist gut für Zyklus und Wechselbeschwerden. Wirkt entkrampfend und entzündungswidrig. Auch als Bad ist sie sehr wirksam, dafür werden 2 Handvoll Schafgarbenblüten und –blättchen mit kochenden Wasser übergossen und 20 Minuten ziehen gelassen. Dieser Tee wird einem Vollbad beigemengt.
Der hohe Kaliumgehalt der Schafgarbe bewirkt eine Stärkung und Anregung der Niere und Blase, ohne sie zu reizen. Schafgarbentee wird aus frisch gepflückten oder getrockneten Blüten und Blättern bereitet. Er wirkt verdauungsstärkend und kräftigend. Wenn der Tee mehr als 5 Minuten zieht wird er sehr bitter.

Im Volksmund wird die Schafgarbe noch immer als „Heil der Welt“ genannt. Heilkundige aller Jahrhunderte preisen die nebenwirkungsfreie Heilkraft der Schafgarbe.

Schafgarben – Hühnerspießchen

Zutaten

4 Hühnerbrüste, 2 Tomaten, 1 grüner Paprika, Kräuterstängel von der blühenden Schafgarbe, Olivenöl, Schafgarben-Gewürzsalz, und Thymian zum Würzen der Marinade.

Zubereitung

Die Hühnerbrüste, Tomaten, Paprika in ca. 2cm große Stücke schneiden und abwechseln auf die Schafgarbenstängel spießen und  mit dem Schafgarbensalz würzen.
Aus dem Olivenöl, gehacktem Thymian eine Marinade machen und die Spießchen bis zum Braten einlegen.
Beim Braten durchzieht das Aroma der Schafgarbe das Hühnerfleisch.

Sie können diese Spießchen auch mit anderen Fleischsorten zubereiten. Dann muss das Fleisch aber vor dem Aufspießen vorgestochen werden, weil die Schafgarbe sonst vielleicht bricht. Die knusprig gebratenen Blüten, die am Ende des Spießchens sitzen, können selbstverständlich mitgegessen werden. Der Stängel selbst ist zu holzig.
Mit Fladenbrot und Salat serviert erhalten Sie so ein herrliches Sommermenü!

Schafgarben – Gewürzsalz

Zubereitung

Ein Sträußchen getrocknete Schafgarbe Abrebeln. Die Blüten- und Blatteile mit groben Meersalz in einem Mörser geben und gut zerstoßen – oder händisch zerreiben. Das Ganze kann auch mit einem Stabmixer zerkleinert werden.
Das fertige Kräutersalz in einem gut verschlossenen Gefäß aufbewahren. Es eignet sich sehr gut zum Würzen von fettem Fleisch und Kartoffelgerichten. Verwenden Sie nicht zu viel davon, sonst dominiert der bittere Geschmack.

Kartoffel – Sommergemüse mit Schafgarbe

Zutaten

750g Kartoffel, 1 kleine Zucchini, 5 Frühlingszwiebeln oder 1 kleine Zwiebel, 1 Sträußchen Thymian, 1 Sträußchen Schafgarbe, und 1 Handvoll Gierschblättchen oder Petersilie, Schafkäse, Olivenöl und Salz

Zubereitung

Die Zwiebeln in Olivenöl anrösten, die geschälten, feinblättrig in Scheiben geschnittenen Kartoffeln beifügen und die Mischung etwas 10 Minuten unter Beigabe von etwas Wasser braten. Dann die in Scheiben geschnittenen Zucchini beifügen, mit Salz und feingehackten Kräutern würzen, und das Gemüse, bis es bissfest ist, garen.
Vor dem Servieren den würfelig geschnittenen Schafkäse darüber streuen und dazu frisches Baguette reichen.

Zurück

 
Hotel Furtherwirt
Familie Hagsteiner
Innsbruckerstraße 62
A-6382 Kirchdorf
Österreich
Kontakt
Telefon: +43 5352 63150 - 0
Telefax: +43 5352 63150 15
E-mail: info@furtherwirt.at
Web: www.furtherwirt.at
Bewertungen